Kulturschatz Merseburg

DEFA-Filmtage 2020 entführen Besucher in mitteldeutsche Filmkulissen

Einen beson­deren Blick auf und hin­ter die Filmkulis­sen ver­sprechen die Merse­burg­er DEFA-Film­tage vom 6. bis 8. März 2020 im Dom­stadtki­no. Bere­its zum 15. Mal rollen die Ver­anstal­ter den roten Tep­pich für Schaus­piel­er, Regis­seure und das Pub­likum von Jung bis Alt aus. 

Das diesjährige Jubiläums­fes­ti­val will dabei stärk­er als bish­er eine Brücke von den DEFA-Drehort­en von einst zur heuti­gen mit­teldeutschen Film­land­schaft bauen. Deshalb ste­ht drei Tage lang die „Filmkulisse Mit­teldeutsch­land“ im Mit­telpunkt. Ins­ge­samt ste­hen 16 Filme auf dem Pro­gramm. Tra­di­tionell geben sich in Merse­burg dabei auch viele DEFA-Stars ein Stelldichein zu beglei­t­en­den Diskus­sio­nen und Filmbegegnungen.
Wer mehr über das Pro­gramm erfahren und sich Tick­ets sich­ern möchte ist richtig auf

www.filmtage-merseburg.de